Projektliste

Stadtplanung

Stadtentwicklungsplanung

Monitoring Integriertes Stadtentwicklungskonzept Hildesheim, [in Bearbeitung], 2012

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Peine [in Bearbeitung], seit 2011

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Langenhagen, 2010 – 2011

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Burgdorf, 2009 – 2010

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Goslar
Modul 3, 2009 – 2010 und Modul 2, 2007

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Coburg, 2007 – 2008

Stadtentwicklungskonzept Bad Bevensen, 2007

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Hildesheim, 2006 – 2007

Räumliche Leitbilder Wolfsburg, 2003
für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes

Räumliche Leitbilder, Stadtstrukturkonzepte und Ortsentwicklungskonzepte, Peine, 2000 – 2001
für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes

Die Hansestadt Rostock im Europa der Zukunft, 1991
Fachteilnehmer des internationalen Planer- und Architekten-Workshops, Beitrag für Publikation

Chancen und Risiken der Region Leipzig-Halle, Schkeuditz*
Fachteilnehmer des Fachworkshops

Stadtentwicklungsplanung für Tahoua, Niger*
als Grundlage für Infrastrukturplanung

Beratung zur Stadtentwicklung für Ségou, Mali*

Entwicklungskonzepte und Strategien für Cotonou, Benin*
Themen: Besiedlung, Verwaltung, Ökonomie, Planungsrecht

Rahmenplanung, Innenstadtentwicklung

Gutachten zur Standortaufwertung der Innenstadt Leverkusen [in Bearbeitung], 2012
Entwicklung und Bewertung baulich-investiver Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt, Umsetzung durch private Initiativen im Rahmen der Städtebauförderung

Fortschreibung Innenstadtkonzept Peine [in Bearbeitung], 2012
im Rahmen des ExWoSt-Forschungsprojektes

Rahmenplan Gewerbegebiet Dieselstraße, Wolfsburg, [in Bearbeitung], 2012

Entwicklungskonzept Fliegerhorst Goslar, 2010
Rahmenbedingungen für die Nachnutzung einer Kaserne

Innenstadtkonzept Burgdorf, 2009 – 2010

Fortschreibung Masterplan, Fachhochschule Wolfsburg, 2008

Städtebauliches Entwicklungskonzept für die Nachnutzung mit Wohnen des Freibad West, Wolfsburg, 2008

Planerworkshop: „Tor zur Stadt“ Eisenach, 2008
Erarbeitung eines städtebaulichen und architektonischen Konzeptes für die Bahnhofstraße

Innenstadtkonzept Peine, 2006 – 2007

Rahmenbedingungen zur Anpassung der Innenstadt von Leverkusen, 2006 – 2007

Gutachten zur Stärkung der Braunschweiger Innenstadt, 2004
Vielfalt als Qualität: Integration der Einzelhandelsbereiche,
Qualifizierung der Ost-West-Verknüpfungsräume

Städtebauliches Leitbild Innenstadt Braunschweig, 2004
Das gebaute Braunschweig: Fünf Städte – eine Stadt

Städtebauliche Studie Innenstadt Fallersleben, Wolfsburg, 2002 – 2003

Masterplan der Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbüttel, 2001
für den Standort Wolfsburg

Städtebauliches Gutachten und Rahmenplan-Fortschreibung Erfurt Brühl, 1999
Konversion eines ehemaligen Industriegebiets in innerstädtischer Lage

Vorbereitende Untersuchungen, Rahmenplanung und Erneuerungskonzept für den Stadtteil Arheilgen, Darmstadt*

Vorbereitende Untersuchungen und Rahmenplanung für den mittelalterlichen Kern der Stadt Babenhausen*

Vorbereitende Untersuchungen, Erneuerungskonzept für die Stadtmitte, Usingen*

Konzepte für einen neuen Stadtteil, Usingen*
Erschließung, Freiraum, Landschaftsschutz

Rahmenplan Ortsmitte Reichenbach und Erweiterung Rathaus, Lautertal *
Konzepte für die Wiederbebauung des ehemaligen Werksgeländes der Firma Tritschler, Aschaffenburg*

Steinheimer Tor: Neuordnung früherer Betriebsflächen am Rande der historischen Altstadt, Seligenstadt*
später Auszeichnung dieser Arbeit durch das Land Hessen im Rahmen des Landeswettbewerbs “Ortsränder”

Rahmenplan für ein sanierungsbedürftiges Industriegebiet, Stammwerk der Degussa, Hanau *
Betriebsabläufe, Standortbedingungen, infrastrukturelle Abhängigkeiten, Arbeitsumfeld, Gestaltung der Freiräume 

Bauleitplanung 

Bebauungsplan Ketschenvorstadt, Coburg, 2010 – 11

Neuaufstellung Flächennutzungsplan Wolfsburg 2020 plus, 2008 – 2011

Bebauungsplan Seelze-Süd, 2. BA, Seelze, 2005

Neuaufstellung Flächennutzungsplan Peine, 2001 bis 2003
im moderativen Verfahren

Vorbereitung verschiedener Bebauungspläne für das Gebiet Brühl, Erfurt, 1993 – 2003

Bebauungsplan für ein neues Wohngebiet, Otzberg-Habitzheim, Hessen* 

 

Städtebau

Städtebaulicher Entwurf

Entwicklung des Kloster- und Kasernenbereichs, Erfurt, 1993 – 2003
Konzepte für ein städtisches Wohnen

Städtebaulicher Entwurf und städtebauliche Entwicklungsberatung für das Brühl, Erfurt, 1993 – 2003
Konversion eines Industriegebietes zum Stadtquartier im Rahmen der städtebaulichen Oberleitung

Entwurf für ein neues Wohngebiet, Otzberg-Habitzheim, Hessen*
Aspekt Minimierung der öffentlichen Flächen

Entwurf für eine innerstädtische Wohnanlage, Aschaffenburg, Damm*

Verschiedene Siedlungsentwürfe im Rahmen der Entwicklungsplanungen in Westafrika*

Bebauungsstudien

Bebauungsstudie zur Mälzerei, Peine [in Bearbeitung], 2012

Bebauungsstudie zum City Center, Peine [in Bearbeitung], 2012

Bebauungsstudie zum Holzhof, Braunschweig, 2012

Entwicklungsstudie Ketschenvorstadt, Coburg, 2009 – 2010
Neues Angebot an innerstädtischem Wohnen und Verbesserung der Nahversorgung [PDF]

Entwicklungsstudie Brauhof, Coburg, 2009 – 2010
Neues Angebot an innerstädtischem Wohnen

Entwicklungsstudie Walkmühlengasse, Coburg, 2009 – 2010
Neues Angebot an innerstädtischem Wohnen 

Standortgutachten

Kurzgutachten zur Innenstadtentwicklung, Vöhringen, 2008

Kurzgutachten zur Entwicklung der Fußgängerzone, Grünstadt, 2008

Städtebauliches Gutachten zu einem Einkaufszentrum im Schlosspark, Braunschweig, 2003

Gutachten zum Standort eines Theaters, Erfurt, 1998

Gutachten zum Standort des Hauses der Kultur, Erfurt, 1998

Standortuntersuchung für die Entwicklung eines Gewerbegebiets, Plötzin, Brandenburg

Gutachten zur Beurteilung der Verlagerung des Obst- und Gemüsegroßmarktes, Frankfurt am Main*
Chancen und Risiken für das Ostend 

 

Stadtgestaltung

Gestaltungskonzepte öffentlicher Raum – Integration Verkehr

Planungswerkstatt Poststraße, Wolfsburg [in Bearbeitung], 2012
Konzept zur imageprägenden Neugestaltung des Straßenraums als Teil des Handwerkerviertels

Gestaltungskonzepte für die Ortsmitten von Neuhaus und Silberborn, Holzminden, 2012
im Rahmen des Modellvorhabens „Umbau statt Zuwachs“

Interdisziplinäre Planungswerkstatt Kölner Ringstraßen, Köln, 2011
Perspektiven für einen innerstädtischen Boulevard des 21. Jahrhunderts
Umsetzungsstrategie und Entwurf zur 6 km langen Ringstraße mit 11 Segmenten und 7 Plätzen

Gestaltungskonzept Ägidienmarkt und Umfeld, Braunschweig, 2010

Gestaltungskonzept Sonnenstraße und Straße Am Hohen Tore, Braunschweig, 2008 – 2009

Entwurf zur Umgestaltung des Wiesdorfer Marktplatzes und seines Umfeldes, Leverkusen, 2008

Gestaltungskonzept Platz der Deutschen Einheit und Umfeld, Braunschweig, 2004

Gestaltungskonzept Steinweg, Braunschweig, 2004

Programmplanung öffentlicher Flächen zum Kostenrahmen Einkaufszentrum Schlosspark, Braunschweig, 2003

Platzgestaltung Eberstadt, Darmstadt*
Durchführungsplanung auf der Basis eines Wettbewerbs

Entwurfsplanung Hamtorplatz, Neuss *
Neugestaltung eines Verkehrsknotens auf der Grundlage eines Wettbewerbsbeitrags (1. Preis)

Gestaltung des historischen Platzgefüges von Freihofplatz, große und kleine Maingasse, Seligenstadt*
Entwurf, Durchführung

Gestaltung eines innerstädtischen Platzes am Riesen, Seligenstadt*
Entwurf, Durchführung

Gestaltung des historischen Marktplatzes und der Aschaffenburger Straße, Seligenstadt*
Entwurf, Durchführung 

Gestaltungsrahmen

Örtliche Bauvorschriften für den Bebauungsplan Ketschenvorstadt, Coburg, 2010 – 11

Anregungen zur Entwicklung und Gestaltung des Wilhelminischen Rings – Altewiek und Hagen, Braunschweig, 2009-2010
Handlungsfelder: öffentlicher Raum / Haus und Grundstück

Gestaltungshandbuch zum WBW: Neues Wohnen am Steinberg, Hildesheim-Ochtersum, 2009

Vorbereitung von Gestaltungssatzungen für Bebauungspläne im Brühl, Erfurt, 1993-2003 

 

Prozess, Kommunikation, Beratung

Die Bausteine Programm- und Prozessplanung, Organisation von Bürgerbeteiligung, Beratung und Moderation sind wesentliche Tätigkeiten unseres Büros. Es handelt sich weitestgehend um Teilleistungen innerhalb von Projekten, die hier nicht gesondert aufgeführt werden. Nähere Informationen hierzu können der Beschreibung unserer Arbeitsbereiche entnommen werden.

Betreuung von Verfahren

Altstadt Celle – Leben in der Mitte, Förderung der Celler Altstadt als attraktiver Lebensraum, 2011
Vorbereitung und Durchführung eines kooperativen Verfahrens mit öffentlicher Planungswerkstatt im Auftrag der Stadt Celle

Städtebauliche Oberleitung für das Brühl, Erfurt, 1993 – 2003
Konversion eines Industriegebietes zum Stadtquartier

Planungswerkstätten in den neuen Bundesländern zur Halbjahrestagung SRL
inhaltliche und methodische Vorbereitung, Durchführung und Moderation des Workshops sowie fachliche Mitarbeit

Sanierungsverfahrens für den Ortskern Arheilgen, Darmstadt*
Betreuung nach StBauFG

Sanierungsverfahrens für den mittelalterlichen Kern der Stadt Babenhausen*
Betreuung nach StBauFG

Kinder in der Stadt (Landeswettbewerb)*
Planung, Organisation und Betreuung des Landeswettbewerbs
Hessen, im Auftrag des Hessischen Ministers des Inneren

Bauen und Wohnen in alter Umgebung (Landeswettbewerb)*
Fachberater und Vorprüfung im Auftrag des Hessischen Ministers des Innern.
Abschließende Ausstellung und Dokumentation. 

Forschung, Entwicklung

Peine – City Center: Handeln für städtische Vielfalt
ExWoSt-Projekt Innovationen für Innenstädte [in Bearbeitung], 2012 – 2014
Vorbereitung des Förderantrages und lokale Begleitforschung

Folgekosten der Infrastruktur als Restriktion der zukünftigen Entwicklungen*
Fachberatung in Königstein, Taunus

Auswirkungen von Umgehungsstraßen*
Forschungsgutachten im Auftrag des Hessischen Ministers für Wirtschaft und Verkehr, in Zusammenarbeit mit Institut Wohnen und Umwelt, IWU, und Prof. Topp, Retzko + Topp, Darmstadt.

Industrie und Gewerbe in der Stadt*
Forschungsgutachten zur Problematik von Gemengelagen in hessischen Städten im Auftrag des Hessischen Ministers des Innern

Verbesserung der Wohnsituation ausländischer Arbeitnehmer*
Forschungsgutachten zur Querschnittuntersuchung und Dokumentation von Modellmaßnahmen in der BRD im Auftrag des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau

Entwicklungsplanung Cotonou, Benin, Westafrika*
Stadtentwicklung einer schnellwachsenden Hauptstadt: räumliche und administrative Organisation eines jährlichen Bevölkerungswachstums von über 8 %, bei 1,5% Wirtschaftswachstum
Auftraggeber: République Populaire du Benin / Finanzierung: Weltbank 

Arbeitskreise

Arbeitskreis Kunst
Beirat der Stadt Braunschweig

Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung DASL
2000 Berufung in die Akademie für Städtebau und Landesplanung
Themenschwerpunkte: Stadtentwicklung, Stadtgeschichte, Stadtgestalt, Öffentlicher Raum, Projektsteuerung, Bauleitplanung, Moderation + Kommunikation bei Planungsprozessen

Runder Tisch Weltkulturerbe Goslar
Beirat der Stadt Goslar zu Fragen der Stadtentwicklung unter besonderer Berücksichtigung des Status Weltkulturerbe

Gestaltungsbeirat der Stadt Halberstadt
Arbeitskreis zur Entwicklung der Innenstadt

Beirat der Stadt Braunschweig zum Flächennutzungsplan
Beraterkreis zur Stadtentwicklung

Arbeitskreis Kulturhauptstadtbewerbung 2010 der Stadt Braunschweig
Beirat der Stadt Braunschweig zur Entwicklung der Innenstadt

Arbeitskreis Innenstadt Braunschweig
Beirat der Stadt Braunschweig zur Entwicklung der Innenstadt

EXPOOL 2000
Mitbegründung des Fördervereins der Region Braunschweig: EXPOOL 2000 und stv. Vorsitzender, Autor und Initiator von invito – Braunschweigs Börse der Gastfreundschaft als weltweites EXPO-Projekt 

 

Wettbewerbe

Betreuung von Städtebaulichen Wettbewerben

siehe Prozess, Kommunikation, Beratung (Betreuung von Verfahren)

Preise

Neues Wohnen am Steinberg, Hildesheim-Ochtersum, 2008
Begrenzter Wettbewerb für Stadtplaner, Architekten und Investoren
in Zusammenarbeit mit dem Büro Giesler Architekten, 1. Preis

Innenstadtkonzept Emsdetten, 2004 – 2005
Beitrag der Stadt Emsdetten zum Landeswettbewerb Stadt macht Platz – NRW macht Plätze
in Zusammenarbeit mit dem Büro Irene Lohaus Peter Carl, Landschaftsarchitektur, 1. Preis

Greven an die Ems, 1999
Städtebaulicher Wettbewerb für ein innerstädtisches Wohngebiet auf ehemaligem Militärgelände, Ankauf

Kosten- und flächensparendes Bauen, Hanau*
Eingeladener Wettbewerb, 1. Preis

Michelbach in Marburg *
Städtebaulicher Wettbewerb für ein neues Wohngebies, 1. Preis, weitere Bearbeitung für Bebauungsplan

Hamtorplatz in Neuss *
Städtebaulicher Ideenwettbewerb zur Neugestaltung eines Verkehrsknotens am Hamtorplatz, 1. Preis

Bahnhofvorplatz Wanne-Herne *
Eingeladener Wettbewerb, 3. Preis

Bahnhofumfeld Bensheim*
Städtebaulicher Wettbewerb zur Gestaltung des Bahnhofumfelds, Verkehrsprobleme, Stadtraum, Freiflächen, 4. Preis 

Jury (seit 2000)

Neugestaltung Schützenplatz / Werderpark, Peine
Städtebaulicher und freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb, Vorsitzender der Jury, 2012

Neubebauung Nord und Süd im Sanierungsgebiet Ketschenvorstadt, Coburg
Plangutachten, 2010

Baugebiet Wietzeaue, Gemeinde Isernhagen
Städtebaulicher Wettbewerb, Vorsitzender der Jury, 2010

Neugestaltung der Fußgängerzone, Bad Bevensen
Städtebaulicher Realisierungswettbewerb, Vorsitzender der Jury, 2009

Neugestaltung der Fußgängerzone der Weltkulturerbestadt, Goslar
Realisierungswettbewerb, Vorsitzender der Jury, 2008

Winkelhausenkaserne, Osnabrück
Städtebaulicher Realisierungswettbewerb, Vorsitzender der Jury, 2008

Ketschenvorstadt, Coburg
Städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb, 2008

Coburgs Neuer Süden, Coburg
Beschränkt offener, städtebaulicher Ideenwettbewerb, 2008

Zentrale Fußgängerzone, Bad Bevensen
Freiraumplanerischer Wettbewerb, 2008

Quartier Lotter Straße, Osnabrück
Städtebaulicher Wettbewerb, 2004

Schulenburgallee, Wolfsburg
Realisierungswettbewerb für ein neues Wohnquartier, Vorsitzender der Jury, 2004

Bohlweg und Schlossplatz, Braunschweig
Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb, Fachberater, 2003

ECE Einkaufszentrum, Braunschweig
Realisierungswettbewerb, Fachberater, 2003

Wasserstadt Limmer, Hannover
Städtebaulicher Wettbewerb zur Entwicklung eines Stadtteils, Vorsitzender der Jury, 2003

Erfurt Innenstadt
Gestaltung der Fußgängerzone in Erfurt, Vorsitzender der Jury, 2002

Erfurt Theaterplatz
Freiraumgestaltung des Vorplatzes des neuen Theaters in Erfurt, Vorsitzender der Jury, 2002

Bremen Osterholz
Städtebaulicher Ideenwettbewerb für einen neuen Stadtteil, Vorsitzender der Jury, 2002

Braunschweig – Gedenkstätte Sinti und Roma
Künstlerwettbewerb zur Gestaltung einer Gedenkstätte im Rathaus der Stadt Braunschweig, Vorsitzender der Jury, 2001

Halberstadt – Innenstadt – Breiter Weg
Freiraumwettbewerb zur Gestaltung der Fußgängerzone, 2001

Braunschweig Petritor
Realisierungswettbewerb für die Okerbrücke Petritor, 2000

Hannover Raschplatz
Städtebaulicher Ideenwettbewerb, Vorsitzender der Jury, 2000

Hannover – Bahlsen Gelände
Städtebaulicher Wettbewerb zur Bebauung des Bahlsengeländes, 2000

Braunschweig Giersberg
Städtebaulicher Wettbewerb zur Bebauung des Giersberg, 2000

Braunschweig Waisenhausdamm
Freiraumwettbewerb zur Gestaltung der Friedrich-Wilhelmstraße und Waisenhausdamm, 2000

 

* Walter Ackers, in GRAS Gruppe Architektur und Stadtplanung