Leverkusen: Gestaltung Marktplatz und Umfeld

 
Auftraggeberin: Stadt Leverkusen
Bearbeitungszeitraum: 2008

Aufgabe

Im städtebaulichen Gutachten – Integration City Leverkusen-Wiesdorf – wurde deutlich der Handlungsbedarf im Bereich Marktplatz, einschließlich Breidenbachstraße und Übergang Hauptstraße, herausgestellt. Der Marktplatz soll als räumlicher Schwerpunkt zum Friedrich-Ebert-Platz gestaltet werden und wieder die Funktion des Marktes aufnehmen.

Im Rahmen des Planungsprozesses wurden die Anwohner, Eigentümer und Interessensvertreter im Planungsbereich umfassend in das Verfahren eingebunden. Die dabei geäußerten Wünsche und Anregungen wurden mit den weiteren Entwurfskriterien abgewogen und flossen ggf. in die Entwurfsvarianten ein.

In diesem Zusammenhang wurde auch die Bereitschaft der Anlieger geprüft, die Erdgeschossnutzungen zu verändern. Optimal wäre eine Belebung der Platzwände durch Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Das Ergebnis der Planungen wurde den Anliegern, Nutzern, Interessensvertretern und Politikern in der Werkstatt Wiesdorf vorgestellt.

 

Konzept

Der Markplatz dient dem Sitzen und Verweilen, Flanieren und Entspannen, dem Spielen und der Kommunikation. Gleichzeitig dient er als Platz für Feste, Feiern und Märkte.

Ein ebenerdig eingebautes Fontainenfeld bzw.Fontainenbänder sind nicht nur visuell-akustischer Mittelpunkt, sondern atmosphärisches und spielerisches Element auf dem Marktplatz. Das variable Wasserspiel der bodenbündigen Fontainen bildet einen besonderen Reiz und lädt zum Verweilen undzum Spiel ein.

Die Fontainen können für Veranstaltungen abgedeckt werden und sind überfahrbar auszubilden.

Ein spezielles Baumkonzept unterstützt die Gesamtwirkung.
Die Bänke werden so angeordnet, dass sich der Blick auf den Platz und zur Breidenbachstraße öffnet.

Variante A: Geometrische Ordnung [beschlossene Variante]
Wesentliches Gestaltungselement ist das quadratische Fontainenfeld und die rechteckige Granddecke mit Baumdach, die wie Intarsien innerhalb der ruhigen Platzfläche liegen.

Die Planung erfolgte in Varianten, von denen zwei vertiefend, mit entsprechenden Aussagen zu Gestaltungs- und Nutzungsalternativen, ausgearbeitet wurden.

lev_lageplan

luftperspektive_vorschau3

Nachtperspektive

Nobelstrasse_Nachtperspektive

Markt